ClassFlow-Datenschutzrichtlinie

(Juli 2017)


Wirksamkeitsdatum:  31. Juli 2017 

Unser ClassFlow-Datenschutzversprechen in Bezug auf Schülerdaten

Wir legen sehr großen Wert auf den Datenschutz von persönlich identifizierbaren Schülerdaten.  Dass sich unsere Kunden für ClassFlow als vertrauenswürdigen Dienstanbieter im Bereich Bildung entscheiden, ist uns eine Ehre, und wir streben die Einhaltung hoher Datenschutz- und Sicherheitsstandards an. Beim Zugriff auf die persönlichen Daten von Schülern sind wir den folgenden Grundsätzen des Datenschutzes verpflichtet:

·       Persönliche Daten von Schülern werden von uns nur für den Zweck der Bereitstellung unseres Dienstes oder mit der Genehmigung einer Schule oder eines Erziehungsberechtigten erfasst, gespeichert, verarbeitet und weitergegeben.

·       Wir erfassen persönliche Daten von Schülern nur in dem für die Bereitstellung unseres Dienstes erforderlichen Umfang.

·       Wir legen unsere Richtlinien und Praktiken in Bezug auf Daten klar und transparent offen.

·       Eine Weitergabe oder einen Verkauf persönlicher Daten von Schülern an Dritte zu Marketingzwecken nehmen wir nicht vor.

·       Persönliche Daten von Schülern legen wir nicht für die Zwecke gezielter Werbeeinblendungen aufgrund des Surfverhaltens (Behavioral Targeting) offen.

·       Wir nutzen persönliche Daten von Schülern nicht für Zwecke des Behavioral Targeting, außer gegenüber Erziehungsberechtigten mit deren ausdrücklicher Einwilligung.

·       Wir nehmen keine wesentlichen Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie oder unserer Geschäftsbedingungen vor, welche die Erfassung oder Nutzung persönlicher Daten von Schülern durch uns betreffen, ohne der Schule zuvor schriftlich Mitteilung zu machen und der Schule Wahlmöglichkeiten einzuräumen, bevor persönliche Daten von Schülern in einer Weise genutzt werden, die wesentlich davon abweicht, was zum Zeitpunkt der Erfassung der persönlichen Daten der Schüler offengelegt war.

·       Wir unterhalten ein umfassendes Datensicherheitsprogramm, das zum Schutz der im Rahmen von ClassFlow erfassten Arten von Schülerdaten vorgesehen ist.

·       Wir löschen oder anonymisieren persönliche Daten von Schülern, wenn diese Daten nicht mehr benötigt werden oder eine Schule dies anweist oder anfordert.

Um mehr über unsere Praktiken und darüber zu erfahren, wie wir die persönlichen Daten von Schülern schützen, lesen Sie sich bitte diese Datenschutzrichtlinie sowie unsere Richtlinie für Cookies, unsere Geschäftsbedingungen und unsere Nutzungsrichtlinie genau durch. Bei Fragen können Sie sich auch per E-Mail unter privacy@ClassFlow.com an uns wenden.

„ClassFlow“ oder der „Dienst“ wird von Promethean Limited („Promethean“, „wir“, „uns“ oder „unser/e“) bereitgestellt.  Wir sind eine Limited Company, die in England und Wales registriert ist und ihren eingetragenen Firmensitz unter der Anschrift Promethean Limited, Promethean House, Lower Philips Road, Whitebirk Industrial Estate, Blackburn, Lancashire, BB1 5TH, Großbritannien, hat.

Mit dem Ausdruck „Dienst(e)“ im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie bezeichnen wir (i) den öffentlichen ClassFlow-Dienst, der kostenlos unter www.ClassFlow.com oder einem anderem URL gemäß der lokalen Domain oder Browsersprache des Benutzers bereitgestellt wird; (ii) den Dienst ClassFlow for Schools, der über ein Abonnement für Schulen, Schulbezirke oder andere derartige Institutionen angeboten wird und nur durch die Einrichtung einer eindeutigen ClassFlow-Subdomain mit privatem URL (z. B. www.yourschooldistrictname.classflow.com) zur exklusiven Nutzung durch die betreffende Schule bzw. den betreffenden Schulbezirk zugänglich ist, sowie (iii) alle anderen diesbezogenen Websites, Produkte, Dienste und Anwendungen, die Promethean zur Verfügung stellt (einschließlich etwaiger auf ClassFlow bezogener Apps, die möglicherweise über App Store, Google Play Store oder sonstige App Stores Dritter erhältlich sind).

Diese Datenschutzrichtlinie bildet zusammen mit der ClassFlow-Richtlinie für Cookies, den ClassFlow-Geschäftsbedingungen und der ClassFlow-Nutzungsrichtlinie, die jeweils in dieser Datenschutzrichtlinie erwähnt sind, einen rechtskräftigen Vertrag zwischen Ihnen und uns (im Folgenden als Ganzes der „Vertrag“ genannt).  Bitte lesen Sie sich diese sorgfältig durch, bevor Sie unseren Dienst nutzen.  Mit der Nutzung unseres Dienstes stimmen Sie den Geschäftsbedingungen, der Nutzungsrichtlinie, der Richtlinie für Cookies und dieser Datenschutzrichtlinie von ClassFlow zu und willigen ein, dass alle deren Bestimmungen für Sie verbindlich sind und Sie sich daran halten werden.  Sollten Sie diesen Bestimmungen und Richtlinien nicht zustimmen, nutzen Sie den Dienst bitte nicht.  Für alle in diesem Dokument verwendeten Begriffe ohne Definition gelten die in den Geschäftsbedingungen für sie festgelegten Definitionen.  Im Falle von Widersprüchen zwischen den Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie gelten vorrangig die Geschäftsbedingungen.

„Sie“ oder „Ihr/e“ bezeichnet einen Benutzer des Dienstes.  Ein „Einzelbenutzer“ im Sinne dieser Bestimmungen kann ein Lehrer (bzw. Administrator), ein Schüler oder ein Erziehungsberechtigter sein, der den kostenlosen ClassFlow-Dienst nutzt. Soweit zutreffend, bezeichnet „Sie“ oder „Ihr/e“ auch eine Schule, einen Schulbezirk oder eine andere Bildungseinrichtung, welche bzw. welcher den Dienst ClassFlow for Schools nutzt (ein„Unternehmensbenutzer“), entweder als Schüler, Lehrer oder Erziehungsberechtigter eines Schülers, und vom Unternehmensbenutzer zur Nutzung des Dienstes berechtigt ist  (ein „berechtigter Benutzer“).  Der in diesem Dokument verwendete Begriff „Benutzer“ bezeichnet alle Benutzer des Dienstes:  Einzelbenutzer, berechtigte Benutzer und Unternehmensbenutzer.

Inhalt:

  1. Wozu dient diese Datenschutzrichtlinie?
  2. Welche Informationen erfassen wir?
  3. Wie gibt Promethean Informationen an andere Personen weiter?
  4. Sind die über mich erhobenen Informationen sicher?
  5. Aufbewahrung und Löschung persönlicher Daten
  6. Kommunikationseinstellungen
  7. Kann ich persönliche Daten aufrufen, berichtigen oder löschen?
  8. Wohin werden meine Daten geschickt?
  9. Privatsphäre von Kindern
  10. Wird Promethean diese Datenschutzrichtlinie irgendwann ändern?
  11. An wen kann ich mich bei Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder zwecks Beanstandungen wenden?

 

  1. Wozu dient diese Datenschutzrichtlinie?

Promethean respektiert Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich, sie durch Einhaltung dieser Richtlinie zu schützen. Diese ClassFlow-Datenschutzrichtlinie (zusammen mit unserer ClassFlow-Richtlinie für Cookies, den ClassFlow-Geschäftsbedingungen und der ClassFlow-Nutzungsrichtlinie sowie allen sonstigen hier genannten Dokumenten) erläutert, wie Promethean Ihre von uns im Rahmen Ihrer Nutzung des ClassFlow-Dienstes gesammelten persönlichen Daten erfasst, speichert, verwendet und offenlegt.

Persönliche Daten“ im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie sind Informationen, durch die eine bestimmte Einzelperson persönlich identifiziert werden kann.

Diese Richtlinie gilt weder für Websites Dritter oder die Praktiken von Unternehmen, die nicht unter der Kontrolle von Promethean stehen bzw. nicht Eigentum von Promethean sind, noch für Anwendungen, zu denen wir über unseren Dienst verlinken. Vor der Nutzung von Websites Dritter sollten Sie stets deren Datenschutzrichtlinie lesen.

  1. Welche Informationen erfassen wir?

2.1 Die von uns erfassten persönlichen Daten hängen davon ab, ob Sie Lehrer, Schüler oder Erziehungsberechtigter sind.

  1. Informationen über Schulen, Lehrer und Administratoren:

Wir erheben bestimmte Informationen, wenn sich ein Lehrer oder Schuladministrator für ein ClassFlow-Konto registriert oder online mit uns korrespondiert, unter anderem Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort sowie etwaige von Ihnen in Ihrem ClassFlow-Profil freiwillig gemachte zusätzliche Angaben, zu denen unter anderem Ihre Zugehörigkeit zu einer Schule und der Ort der Schule, die von Ihnen unterrichteten Klassenstufen und vermittelten Lehrstoffe, Ihre Position in der Schule und die Art der von Ihren Schülern verwendeten Geräte gehören können (zusammen die „Schuldaten“).  Wir können Schuldaten auch erfassen, wenn die Schule uns eine Nachricht sendet, ein Lehrer Inhalte oder Ressourcen auf unserer Website oder über unseren Dienst postet oder auf E-Mails und Umfragen reagiert.   Wir nutzen diese Informationen für den Betrieb, die Pflege und die Bereitstellung der Merkmale und Funktionen des Dienstes, für die Analyse und Verbesserung unserer Dienstangebote und ‑funktionen sowie für die Kommunikation mit unseren Schulen und Benutzern.

  1. Informationen über Schüler:

Promethean stellt den Dienst Schulen und Lehrern bereit, damit der Unterricht und die Lernergebnisse der Schüler verbessert werden. Durch die Bereitstellung dieses Dienstes an eine Schule erfassen wir unter Umständen persönliche Daten über Schüler („Schülerdaten“) oder haben Zugriff darauf. Nur Schüler, denen von einer Schule oder einem Lehrer ein Klassen-Code zur Verfügung gestellt wurde, dürfen sich als „Schüler“ für ein ClassFlow-Konto registrieren und den Dienst nutzen.  Bei der Registrierung erfassen wir persönliche Daten von dem Schüler. Die Art der von uns erfassten Informationen ist abhängig davon, wie der Lehrer, die Schule oder der Schulbezirk den Dienst nutzt, mögliche Informationen sind aber unter anderem Vor- und Zuname des Schülers, E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort, Daten von Leistungstests, Daten von Leistungsaufgaben und andere Unterrichtsinhalte. Wir betrachten Schülerdaten als in hohem Maße vertraulich und nutzen diese Daten nur zur Bereitstellung unserer Dienste an die Schule oder im Auftrag der Schule sowie, in beschränkter Art und Weise, für interne Zwecke im Einklang mit unseren ClassFlow-Geschäftsbedingungen oder spezifischen Vereinbarungen mit Schulen.  Für die Erfassung, Nutzung und Offenlegung von Schülerdaten durch uns gelten unsere Vereinbarungen mit der Schule, in den USA die Bestimmungen des Family Educational Rights and Privacy Act (FERPA) und die anwendbaren bundesstaatlichen Gesetze sowie gegebenenfalls anwendbare andere bundesstaatliche Gesetze, Bundesgesetze und internationale Gesetze.  Das anwendbare Gesetz oder etwaige Vereinbarungen mit einer Schule haben Vorrang und sind maßgebend, falls und soweit ein Konflikt zwischen einem anwendbaren Gesetz oder den Bestimmungen einer Vereinbarung mit einer Schule und dieser Datenschutzrichtlinie besteht.  Bei Fragen zur Erfassung und Nutzung von Schülerdaten durch uns wenden Sie sich an uns bitte per E-Mail unter privacy@ClassFlow.com.  Bei Fragen zur Durchsicht, Änderung oder Löschung von persönlichen Daten eines Schülers wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Bildungseinrichtung.

Weitere Informationen zu der beschränkten Art und Weise, wie wir Schuldaten und Schülerdaten weitergeben, entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Abschnitt „Wie gibt Promethean Informationen an andere Personen weiter“. Weitere Informationen dazu, wie wir die persönlichen Daten von Kindern im Alter von unter 13 Jahren erfassen und nutzen, entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Abschnitt „Privatsphäre von Kindern“.

  1. Informationen über Erziehungsberechtigte:

Wir erheben bestimmte Informationen, wenn sich ein Erziehungsberechtigter für ein ClassFlow-Konto oder für die Nutzung einer damit in Verbindung stehenden Anwendung registriert. Dies sind unter anderem Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort sowie etwaige vom Erziehungsberechtigten freiwillig gemachte zusätzliche Angaben, zu denen unter anderem der Name und der Ort der Schule Ihres Kindes sowie Ihre Beziehung zu dem Kind (Elternteil, Großelternteil, Vormund usw.) gehören können. Wir nutzen diese Informationen für den Betrieb, die Pflege und die Bereitstellung der Merkmale und Funktionen des Dienstes, für die Analyse und Verbesserung unserer Dienstangebote und ‑funktionen sowie für die Kommunikation mit Ihnen.

2.2 Durch den Einsatz von Technik erfasste Informationen:

Wir erfassen automatisch bestimmte Arten von Nutzungsdaten, wenn Sie unsere Website besuchen oder unseren Dienst nutzen. Wenn Sie den Dienst besuchen, können wir ein oder mehrere Cookies (Elemente zur Nachverfolgung) an Ihren Computer senden, mit denen Ihr Browser eindeutig identifiziert wird und wir Ihnen ein schnelleres Einloggen sowie Verbesserungen der Ihnen zur Verfügung stehenden Funktionen und beim Surfen auf der Website ermöglichen können.  Cookies geben uns unter Umständen auch Informationen darüber, wie Sie den Dienst nutzen (z. B. die von Ihnen aufgerufenen Seiten, die von Ihnen angeklickten Links und andere Aktionen von Ihnen in dem Dienst). Wir können bei jedem Ihrer Zugriffe auf den Dienst Logdatei-Informationen von Ihrem Browser oder Ihrem Mobilgerät erfassen.  Logdatei-Informationen sind unter anderem anonyme Informationen wie beispielsweise Ihre Web-Anforderung, Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp, Ihre Browsersprache, Informationen über Ihr Mobilgerät, verweisende Seiten und URLs / Exit-Seiten und ‑URLs, Anzahl Klicks und die Art und Weise Ihrer Interaktion mit Links in dem Dienst, Domainnamen, Landeseiten, aufgerufene Seiten und andere derartige Informationen. Wir können Clear Gifs (auch Zählpixel oder Web Beacons genannt) einsetzen, die zur anonymen Nachverfolgung des Online-Nutzungsverhaltens unserer Benutzer dienen. Darüber hinaus können wir Clear Gifs auch in HTML-basierten E-Mails verwenden, die an unsere Benutzer, bei denen es sich nicht um Schüler handelt, gesendet werden, um nachzuverfolgen, welche E-Mails geöffnet und welche Links von den Empfängern angeklickt werden.  Die Informationen lassen eine genauere Berichterstattung und Verbesserungen des Dienstes zu. Wir können zudem Analysedaten erfassen oder Analysetools Dritter nutzen, die uns bei der Messung des Datenverkehrs und der Bewertung von Nutzungstrends bezüglich des Dienstes unterstützen.  Obwohl wir uns nach besten Kräften an die Datenschutzeinstellungen unserer Besucher halten, ist es uns derzeit nicht möglich, auf Signale Ihres Browsers mit der Anweisung Do Not Track (nicht nachverfolgen) zu reagieren. Wenn Sie genau wissen möchten, welche Cookies bei unserem kostenlosen ClassFlow-Dienst verwendet werden und welche für den Dienst ClassFlow for Schools, können Sie unsere ClassFlow-Richtlinie für Cookies einsehen.

Wenn Sie mit einem Mobilgerät oder über ein solches auf unseren Dienst zugreifen, erhalten oder erfassen und speichern wir unter Umständen Informationen zu Ihrem Mobilgerät, z. B. zu Ihrem Mobilfunkbetreiber, zum Gerätetyp, Gerätemodell und Gerätehersteller, zur Marke und zum Modell des Betriebssystems Ihres Mobilgeräts sowie, abhängig von den Einstellungen auf Ihrem Mobilgerät, Daten zu Ihrem geografischen Standort auf der Ebene von Stadt, Bundesstaat oder Land. Wir erhalten diese Informationen in aggregierter Form, damit wir allgemeine Trends und Nutzungsstatistiken überwachen können.

Die mit Hilfe von Cookies, Logdateien, Gerätekennungen, Standortdaten und Clear Gifs erfassten Daten werden von uns genutzt bzw. können von uns genutzt werden, um:  (a) uns Informationen zu merken, damit Sie diese bei Ihrem nächsten Besuch oder wenn Sie das nächste Mal auf der Website sind, nicht erneut eingeben müssen; (b) auf die betreffende Person zugeschnittene, personalisierte Inhalte und Informationen bereitzustellen, unter anderem gezielte Inhalte in Bezug auf unseren Dienst; (c) für die Effektivität unseres Dienstes zu sorgen und diese zu überwachen; (d) aggregierte Metriken wie beispielsweise Gesamtzahl der Besucher, Datenverkehr, Nutzungsverhalten und demografische Nutzungsmuster auf unserer Website und bei unserem Dienst zu überwachen; (e) technische Probleme zu diagnostizieren und zu beheben; (f) Fälle von Betrug oder Missbrauch des Dienstes zu untersuchen und (g) anderweitig Planungen für unseren Dienst vorzunehmen und diesen weiterzuentwickeln.  Wir erlauben es nicht, dass Werbenetzwerke Dritter Daten über Schüler, Lehrer oder Eltern erfassen, die bei unserem Service angemeldet sind.

  1. Wie gibt Promethean Informationen an andere Personen weiter?

Wir geben Daten im Rahmen des Dienstes je nach Erfordernis für die Bereitstellung des Dienstes weiter.  Beispielsweise werden Schülerdaten und Schuldaten an den Lehrer, den Schuladministrator und den Erziehungsberechtigten, der Schülerdaten für Bildungszwecke erhalten darf, weitergegeben.  Die Weitergabe im Rahmen des Dienstes ist abhängig von den Einstellungen und Funktionen, welche die Schule oder der Lehrer gewählt hat. An Dritte gibt Promethean persönliche Daten nur in den beschränkten Fällen weiter, die nachstehend beschrieben sind.  KEINESFALLS WERDEN SCHÜLERDATEN VON UNS ZU MARKETINGZWECKEN ODER FÜR WERBEANZEIGEN AN DRITTE WEITERGEGEBEN ODER VERKAUFT.  Sofern Sie uns nicht Ihre Einwilligung dafür erteilen, werden persönliche Daten über Lehrer, Administratoren oder Erziehungsberechtigte von uns keinesfalls zu Marketingzwecken oder für Werbeanzeigen an Dritte weitergegeben oder verkauft.

  1. Wenn Sie Lehrer oder Administrator sind und Ressourcen auf ClassFlow Marketplace hochladen (ob nun gegen ein Entgelt oder kostenlos), wird für Sie automatisch ein Profil angelegt. Alle Informationen, die Sie in Ihrem Profil eingeben, sind anschließend für andere Lehrer, die ClassFlow-Kontoinhaber sind, und für alle Personen, die bei einer Offline-Suche im Marketplace oder bei einer Suche per Suchmaschine wie Bing oder Google auf Ihre Ressource stoßen, öffentlich einsehbar. Die Felder für den Vor- und Zunamen in dem Profil müssen Sie ausfüllen, Sie können aber anstelle Ihres tatsächlichen Vor- und Zunamens ein Pseudonym verwenden, wenn Sie nicht wollen, dass Ihr richtiger Name öffentlich mit Ihrem Profil in Verbindung gebracht wird. Sie haben auch die Möglichkeit, weitere Informationen über sich selbst anzugeben, indem Sie weitere, optionale Felder auf der Profilseite ausfüllen.  Diese Informationen sind dann im Zusammenhang mit Ihrem Profil ebenfalls öffentlich einsehbar. Füllen Sie die optionalen Felder bitte nicht aus, wenn Sie nicht wollen, dass diese Informationen öffentlich einsehbar werden.  Siehe ClassFlow Marketplace – Geschäftsbedingungen.
  2. Wir können Ihre persönlichen Daten offenlegen, wenn dies rechtlich vorgeschrieben bzw. zulässig ist oder wenn wir der Ansicht sind, dass die Offenlegung erforderlich ist, um einem gerichtlichen Verfahren, einem gerichtlichen Beschluss oder einem uns zugestellten gerichtlichen Schriftstück Folge zu leisten; zur Anwendung bzw. Durchsetzung unserer Geschäftsbedingungen, unserer Nutzungsrichtlinie oder sonstigen Vereinbarungen (einschließlich der Offenlegung persönlicher Daten gegenüber Vollzugsbehörden, Ihrer Schule oder Ihrem Arbeitgeber); oder zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Promethean, unseren Mitarbeitern bzw. Benutzern oder sonstigen Personen.
  3. Wenn Promethean bzw. einige oder alle seiner Vermögenswerte übernommen oder anderweitig übergeben werden sollten, oder im unwahrscheinlichen Fall, dass Promethean seine Geschäftstätigkeit einstellen oder Insolvenz anmelden sollte, können Benutzerinformationen einschließlich der persönlichen Daten an eine Drittpartei übergeben bzw. von dieser übernommen werden, jedoch nur unter der Voraussetzung, dass diese Drittpartei den gleichen Verpflichtungen bezüglich der zuvor erfassten persönlichen Daten unterliegt wie Promethean im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie. In diesem Fall lassen wir Ihnen eine Mitteilung zukommen und geben Ihnen die Möglichkeit, sich durch Kündigung Ihres Kontos gegen die Übergabe von Schülerdaten zu entscheiden.
  4. Wir können persönliche Daten an bestimmte vertrauenswürdige Dritte – Unternehmen und Einzelpersonen – zur Erfüllung von Aufgaben für uns weitergeben, jedoch nur für den Zweck der Ausführung ihrer Arbeiten für uns, z. B. damit wir den Dienst bereitstellen und weiterentwickeln, die Funktionen und Benutzerfreundlichkeit des Dienstes optimieren und Ihr Erlebnis bei der Nutzung des Dienstes verbessern können. So nutzen wir beispielsweise Amazon Web Services zum Hosten des Dienstes auf deren Servern; Google Analytics hilft uns dabei, das Benutzerverhalten sowie den Datenverkehr von Benutzern und Besuchern zu studieren und Systemanalysen zu liefern; Pardot dient uns als Marketing-Automatisierungsdienst, mit dem wir die Interaktionen von Benutzern mit dem Dienst aufzeichnen; außerdem nutzen wir Intercom für die Marketing-Automatisierung, um Feedback von Benutzern zu erhalten, um Support für Kunden zu leisten, um Benutzer in Bezug auf Funktionen des Dienstes zu kontaktieren und um Live-Chats innerhalb des Dienstes abzuhalten. Bei Konten von Schülern ist der Intercom-Service jedoch nicht aktiviert (eingeschaltet).  Zur Klarstellung wird angemerkt, dass Schüler über Intercom nicht kontaktiert werden und Schülern die Funktion Live-Chat im Rahmen ihres Kontos nicht zur Verfügung steht.

Sofern wir Ihnen nichts anderes mitteilen, dürfen diese vertrauenswürdigen Drittanbieterfirmen Ihre persönlichen Daten nur in dem Umfang nutzen, der erforderlich ist, um uns bei der Bereitstellung des bestmöglichen Dienstes für Sie zu unterstützen.  Wenn Sie mehr über diese Drittanbieterfirmen einschließlich ihrer jeweiligen Datenschutzrichtlinie erfahren möchten, können Sie die entsprechenden Websites aufrufen:

http://aws.amazon.com/privacy/

https://docs.intercom.io/pricing-and-terms/privacy

http://www.google.com/intl/en/policies/

http://www.pardot.com/company/legal/privacy-policy/

 

Im Laufe der Zeit können wir Partnerschaften mit weiteren Dienstanbietern eingehen, und wir unternehmen beste Anstrengungen, um die Informationen über Dritte, die unsere Partner sind, in dieser Datenschutzrichtlinie auf dem aktuellen Stand zu halten.

  1. Wir können Informationen zudem an andere Personen in einer aggregierten und anonymen Form weitergeben, durch die Sie als Einzelperson vernünftigerweise nicht direkt identifiziert werden. Beispielsweise stellen wir über unseren Dienst ClassFlow for Schools Analyse- und Nutzungsinformationen zur Verfügung, z. B. Berichte für Schulen, um festzustellen, wie oft Benutzer den Dienst nutzen bzw. nicht nutzen, welche Funktionen Benutzer am häufigsten oder am seltensten nutzen und auf welche Ressourcen Benutzer zugreifen – mit dem jeweiligen Ziel, den Dienst zu verbessern, seine Funktionen und Benutzerfreundlichkeit zu optimieren und das Gesamterlebnis der Schule und des Benutzers bei der Nutzung des Dienstes zu verbessern.
  2. So werden Schülerdaten weitergeben: Zusätzlich zu den oben beschriebenen Aktionen kann Promethean die Weitergabe von Schülerdaten an Dritte über den Dienst ermöglichen, allerdings nur, wenn Promethean die Anweisung und Genehmigung für ein solches Vorgehen im Auftrag der Schule erteilt wurde. Beispielsweise ermöglichen einige Bestandteile unseres Dienstes Schulen die Interaktion mit Erziehungsberechtigten, Schülern, Administratoren und anderen Lehrern zugunsten der Bildung des Schülers. Promethean ermöglicht die Weitergabe von Schülerdaten an Dritte in dem Dienst oder über den Dienst nur, wenn dies im Auftrag der Schule geschieht, nachdem die Schule diese Datenweitergabe genehmigt hat.
  3. Sind die über mich erhobenen Informationen sicher?

Promethean legt sehr großen Wert auf Datensicherheit.  Promethean hält strenge administrative, technische und physische Verfahren zum Schutz der auf unseren Servern gespeicherten Informationen ein. Der Zugriff auf Informationen ist beschränkt (durch Benutzer-/Passwortdaten und Zwei-Faktor-Authentifizierung) auf diejenigen Mitarbeiter, die sie zur Erfüllung der Funktionen bei ihrer Tätigkeit benötigen. Wir nutzen die Verschlüsselung nach dem Industriestandard SSL (Secure Socket Layer-Technologie) zur Übertragung persönlicher Daten. Weitere Sicherheitsmaßnahmen sind unter anderem die Datenverschlüsselung, Firewalls und physische Kontrollen des Zugangs zu Gebäuden und Dateien.  Aber auch Sie können zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Ihr Konto und Ihre persönlichen Daten beitragen, indem Sie ein sicheres Passwort wählen und dieses angemessen schützen sowie den Zugriff auf Ihren Computer und Browser beschränken, indem Sie sich nach dem Zugriff auf Ihr Konto ordnungsgemäß abmelden.

Der Dienst kann Links zu anderen Websites enthalten. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, verlassen Sie den ClassFlow-Dienst, sodass diese Datenschutzrichtlinie nicht mehr greift. Wir haften nicht für die Datenschutzrichtlinien bzw. -praktiken anderer Websites (Sie sollten jedoch die Datenschutzrichtlinien der betreffenden Drittanbieter durchlesen und sich darüber im Klaren sein, bevor Sie auf den anderen Websites surfen). Diese Datenschutzrichtlinie gilt ausschließlich für Informationen, die im Rahmen des Dienstes von Promethean erhoben werden.

  1. Aufbewahrung und Löschung persönlicher Daten:
  2. Wir bewahren Ihre Informationen so lange auf, wie Ihr Konto aktiv ist oder wie es zur Bereitstellung des Dienstes an Sie erforderlich ist, oder wie es nachstehend beschrieben ist. Wenn Sie Ihr Konto auflösen wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@ClassFlow.com.
  3. Wenn Sie Unternehmensbenutzer sind, werden wir während der Vertragsdauer Ihres Abonnements des Dienstes ClassFlow for Schools alle persönlichen Daten innerhalb Ihres ClassFlow for Schools-Kontos gemäß der betreffenden Richtlinie oder den Anweisungen der Schule bezüglich der Aufbewahrung und Vernichtung von Schuldaten aufbewahren oder vernichten, mit der Ausnahme, dass wir bestimmte persönliche Daten aufbewahren und nutzen dürfen, wenn dies erforderlich ist, um unseren rechtlichen Pflichten nachzukommen, Rechtsstreitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen durchzusetzen.
  4. Wenn Sie sich bei ClassFlow Marketplace eingebracht haben, mussten Sie ein Profil anlegen. Wenn Sie Ihr ClassFlow-Konto schließen, bleibt Ihr Profil bei ClassFlow Marketplace öffentlich sichtbar, es sei denn, Sie löschen Ihre Ressourcen bei Marketplace, bevor Sie Ihr Konto schließen. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre persönlichen Daten in Ihrem Profil sichtbar bleiben, sollten Sie die optionalen Angaben in Ihrem Profil löschen und Ihren tatsächlichen Vor- und Zunamen durch ein Pseudonym ersetzen, bevor Sie Ihr Konto schließen.
  5. Schülerdaten. Auf Anforderung oder Anweisung der Schule oder des Lehrers löscht oder anonymisiert Promethean Schülerdaten umgehend innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Antragstellung oder Erteilung der entsprechenden Anweisung. Um die Löschung eines Kontos zu beantragen, wenden Sie sich an uns bitte per E-Mail unter privacy@ClassFlow.com.  Schülerdaten werden von uns im Einklang mit unseren nachstehend angegebenen Richtlinien aufbewahrt, gelöscht und anonymisiert.

(i)    ClassFlow for Schools-Konten.  Nach Ablauf oder Kündigung des ClassFlow for Schools-Abonnements einer Schule bewahrt Promethean alle Daten, einschließlich Schülerdaten, innerhalb der eindeutigen ClassFlow-Subdomain der Schule für die Dauer von neunzig (90) Tagen auf. In dieser Zeit hat die Schule Zugriff auf die ClassFlow-Subdomain, damit sie auf die Schülerdaten und die Schuldaten zugreifen und/oder das Konto der Schule wiederherstellen kann.  Sofern sie nicht spezifischen Bestimmungen in unserer Vereinbarung mit einer Schule unterliegen, werden sämtliche Daten innerhalb der eindeutigen ClassFlow-Subdomain der Schule, einschließlich Schülerdaten, innerhalb von neunzig (90) Tagen nach Beendigung oder Ablauf des Abonnementzeitraums, oder auf Anforderung der Schule früher, anonymisiert, sodass sie dauerhaft unwiederbringlich sind, oder vernichtet. Sofern nicht anders in unseren Vereinbarungsbedingungen mit einer Schule festgelegt, werden bei jedem Schülerkonto, bei dem sich der Schüler über einen Zeitraum von zwölf (12) Monaten nicht anmeldet, sämtliche Schülerdaten in jedem dieser Konten anonymisiert, sodass die Schülerdaten in jedem dieser Konten dauerhaft unwiederbringlich sind.   Zu Analysezwecken können wir anonymisierte oder aggregierte Schülerdaten, einschließlich Nutzungsdaten, in einer Form verwalten, durch die eine bestimmte Einzelperson vernünftigerweise nicht identifiziert wird.

(ii)  Kostenlose ClassFlow-Konten.  Lehrer als Einzelpersonen, die anhand ihres kostenlosen ClassFlow-Kontos Klassenlisten erstellen, sind dafür verantwortlich, diese Klassen aus ihren ClassFlow-Konten zu löschen, sobald diese Klassen beendet sind.  Beim Löschen der Klasse wird deren Klassen-Code deaktiviert und es ist einem Schüler nicht mehr möglich, sich mit dem betreffenden Klassen-Code bei dem Dienst einzuloggen.  Wenn der Schüler keiner anderen Klassenliste zugeordnet ist, wird sein Konto deaktiviert.  Wenn ein Lehrer als Einzelperson sein kostenloses ClassFlow-Konto kündigt, werden sämtliche Konten von Schülern, die unter Anleitung des betreffenden Lehrers erstellt wurden, ebenfalls deaktiviert, es sei denn, der Schüler nutzt dasselbe Konto unter Anleitung eines anderen Lehrers oder anderer Lehrer, von dem bzw. von denen ein aktuelles ClassFlow-Konto geführt wird.  Ein im kostenlosen ClassFlow-Dienst erstelltes Konto eines Schülers wird von Promethean auch deaktiviert, wenn sich der Schüler länger als zwölf (12) Monate nicht bei dem Konto angemeldet hat. In jedem deaktivierten Konto werden sämtliche Schülerdaten anonymisiert, sodass die Schülerdaten in jedem dieser deaktivierten Konten dauerhaft unwiederbringlich sind.  Nachdem ein Schülerkonto anonymisiert wurde, kann ein Schüler künftig nur dann ein neues Konto erstellen, wenn der Schüler ein neues ClassFlow-Konto erstellt und einen ihm von einem Lehrer zur Verfügung gestellten gültigen Klassen-Code angibt.  Informationen, die mit einem ehemaligen Konto eines Schülers verbunden sind, das anonymisiert wurde, können nicht über ein neues Schülerkonto abgerufen oder dem Schüler zur Verfügung gestellt werden.  Zu Analysezwecken können wir anonymisierte oder aggregierte Schülerdaten, einschließlich Nutzungsdaten, in einer Form verwalten, durch die eine bestimmte Einzelperson nicht identifiziert wird.

Wenn Sie den kostenlosen ClassFlow-Dienst als Lehrer nutzen und Ihr Konto auflösen wollen, müssen Sie sich per E-Mail unter info@ClassFlow.com an uns wenden.  Nach der Schließung eines Kontos kann der Lehrer auf Materialien, die auf dem Konto gespeichert sind, nicht mehr zugreifen.  Wir können Ihre persönlichen Daten jedoch aufbewahren und nutzen, soweit dies erforderlich ist, um unseren rechtlichen Pflichten nachzukommen, Rechtsstreitigkeiten beizulegen, unsere Vereinbarungen durchzusetzen und mit Ihnen zu kommunizieren.  Wir werden angemessene Schritte unternehmen, um diese Daten sicher zu anonymisieren oder zu vernichten, wenn sie nicht mehr für solche Zwecke benötigt werden.

  1. Kommunikationseinstellungen.

Als Lehrer/Administrator oder Erziehungsberechtigter erhalten Sie von Promethean im Rahmen der Dienste unter Umständen E-Mails oder Mitteilungen anderer Art bezüglich Ihrer Nutzung des Dienstes oder Ihres Benutzerprofils.  Durch Ihre Nutzung des Dienstes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Promethean und die von ihm beauftragten, vertrauenswürdigen Drittanbieterfirmen Ihnen E-Mails senden, sich mit Ihnen in Verbindung setzen oder sich an sonstiger Kommunikation beteiligen, die nach unserer Auffassung Ihr Profil oder Ihre Nutzung des Dienstes betrifft.  Wir können Ihnen z. B. per E-Mail Updates, einen Newsletter oder sonstige Neuigkeiten bezüglich des Dienstes oder einfache Benachrichtigungen schicken.  Sie haben immer die Möglichkeit, diese E-Mails abzubestellen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Abbestellen“ im Haupttext der E-Mail.  Beachten Sie bitte, dass es Ihnen nicht gestattet ist, Nachrichten ohne Werbecharakter, die Ihr Konto betreffen, abzubestellen oder abzuwählen, beispielsweise zur Bestätigung des Kontos, Änderung oder Aktualisierung von Funktionen des Dienstes oder technische und die Sicherheit betreffende Mitteilungen.

Kommunikation mit Schülern.  Die Zusendung von E-Mail-Mitteilungen an Schüler oder eine anderweitige Kommunikation mit Schülern ist Promethean nur im Auftrag und auf Anweisung der Schule, des Lehrers oder des Schulbezirks gestattet.  In beschränkten Fällen sind wir zudem berechtigt, Schülern bestimmte im Zusammenhang mit dem Dienst stehende Nachrichten zuzusenden, beispielsweise zur Bestätigung des Kontos oder technische und die Sicherheit betreffende Mitteilungen.

  1. Kann ich persönliche Daten aufrufen, aktualisieren, berichtigen oder löschen?

Ihre persönlichen Daten in Ihrem Profil können Sie aufrufen, berichtigen, aktualisieren oder löschen, indem Sie die Änderung auf der Profilseite Ihres Kontos vornehmen oder sich per E-Mail an privacy@ClassFlow.com wenden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Bitte um Löschung oder Nichtbereitstellung bestimmter Informationen dazu führen kann, dass Sie keine Benachrichtigungen über Updates für den Dienst oder andere nützliche Hinweise zur Nutzung des Dienstes mehr erhalten.  Sollten Sie bestimmte Informationen, die von Promethean angefordert wurden, nicht angeben oder bestimmte Informationen entfernen, können Sie unter Umständen nicht mehr auf relevante Funktionen des Dienstes zugreifen und in der Folge den Dienst möglicherweise sogar überhaupt nicht mehr nutzen.

Wenn Sie den Dienst ClassFlow for Schools nutzen, der mit einem Schul-SIS integriert ist, muss jede Anfrage, auf persönliche Daten einschließlich Schülerdaten zuzugreifen, sie abzuändern oder zu löschen, durch die Schule innerhalb des SIS vorgenommen werden.  Sobald die Änderungen innerhalb des SIS erfolgt sind, werden sie automatisch innerhalb des Dienstes ClassFlow for Schools angezeigt.

Wenn Sie den Dienst ClassFlow for Schools nutzen und die Schule ihr SIS nicht mit dem Dienst integriert, muss jede Anfrage, auf persönliche Daten einschließlich Schülerdaten zuzugreifen, sie abzuändern oder zu löschen, durch den von der Schule benannten Benutzeradministrator vorgenommen werden.  Der Benutzeradministrator erhält Zugriff auf die Profilseiten der berechtigten Benutzer der Schule, um die darin enthaltenen Informationen zu aktualisieren, zu berichtigen oder zu löschen.

Wenn Sie Lehrer als Einzelperson sind und den kostenlosen ClassFlow-Dienst nutzen, müssen die durch Sie erstellten Klassenlisten mit Schülerdaten von ihrem ClassFlow-Konto gelöscht werden, sobald diese Klassen beendet worden sind.  Die Kontrolle über die mit dem Konto des Lehrers beim kostenlosen ClassFlow-Dienst verbundenen Schülerdaten hat der Lehrer bzw. die Schule.  Bei Fragen zur Durchsicht, Änderung oder zur Löschung von Schülerdaten vom Konto eines Lehrers wenden Sie sich bitte direkt an den Lehrer oder die Schule, oder Sie können Promethean per E-Mail unter privacy@ClassFlow.com kontaktieren.

Benutzer in der EU:  Aufruf, Berichtigung und Löschung Ihrer persönlichen Daten:  Wenn Sie in der EU wohnhaft sind, haben Sie bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten:  (i) das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden; (ii) das Recht, auf die uns über Sie vorliegenden persönlichen Daten zuzugreifen; und (iii) das Recht, die Berichtigung fehlerhafter persönlicher Daten, die uns über Sie vorliegen, zu beantragen und die Sperrung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten zu beantragen, wenn deren Verarbeitung nicht den lokalen Datenschutzgesetzen entspricht.  Zur Wahrnehmung der obigen Rechte oder bei Fragen zu Ihren Rechten wenden Sie sich an uns bitte unter den im nachstehenden Abschnitt „Kontakt“ angegebenen Kontaktdetails.  Machen Sie dabei bitte möglichst umfangreiche Angaben zu den persönlichen Daten, auf die sich Ihre Anfrage bezieht.  Wir beantworten Ihre Anfrage binnen dreißig (30) Tagen (bzw. früher, sofern aus rechtlichen Gründen erforderlich).  Wenn Sie uns auffordern, die uns über Sie vorliegenden persönlichen Daten zu berichtigen, zu aktualisieren, zu löschen oder zu ändern, kommen wir der Aufforderung nach, wenn es aus unserer Sicht notwendig ist.  Sollten wir beschließen, Ihre persönlichen Daten nicht auf die von Ihnen geforderte Weise zu ändern, teilen wir Ihnen dies schriftlich mit und erklären Ihnen, wie Sie Beschwerden einlegen können, falls Sie mit unserer Entscheidung nicht einverstanden sind.  Wenn Sie eine Änderung Ihrer persönlichen Daten anfordern und wir die Änderung nicht vornehmen, können wir auf Ihren Wunsch in unseren Unterlagen eintragen, dass Sie eine Änderung Ihrer persönlichen Daten angefordert haben, die nicht vorgenommen wurde, und die Gründe vermerken, warum dies nicht der Fall war.

Bei Fragen zum Aufruf, zur Berichtigung und zur Löschung Ihrer persönlichen Daten wenden Sie sich bitte unter privacy@ClassFlow.com an uns.

  1. Wohin werden meine Daten geschickt?
  2. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Promethean persönliche Daten in unterschiedlichen Datenzentren weltweit, auch in den USA, speichert und verarbeitet und dass Ihre persönlichen Daten unter Umständen nicht nur innerhalb des Landes, in dem sie erfasst wurden, gespeichert und verarbeitet werden, sofern und soweit gesetzlich nichts anderes vorgeschrieben ist. Wenn Sie in der Europäischen Union (der „EU“) oder anderen Regionen mit Gesetzen zur Datenerfassung und -nutzung, die sich möglicherweise vom US-Recht unterscheiden, ansässig sind, beachten Sie bitte, dass wir Daten einschließlich persönlicher Daten unter Umständen in Länder oder Rechtsräume übertragen, in denen nicht die gleichen Datenschutzgesetze wie in Ihrem Rechtsraum vorhanden sind. Von daher hat Promethean mit seinen konzerninternen Unternehmen Standardvertragsklauseln nach dem Vorbild der EU zur Übertragung persönlicher Daten abgeschlossen, um sicherzustellen, dass die Übertragung personenbezogener Daten von EU-Bürgern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums in ebenso sicherer Weise gewährleistet ist wie innerhalb der EU.  Sie gewährleisten und stimmen zu, dass Promethean Ihre persönlichen Daten in den USA oder anderen Ländern, in denen Promethean oder dessen Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen oder Dienstanbieter Betriebsstätten unterhalten, übertragen und verarbeiten darf.  Sofern zutreffend, gewährleisten Sie ferner und stimmen zu, dass Sie von Ihren Schülern und berechtigten Benutzern sämtliche erforderlichen Einwilligungen für die Verarbeitung dieser persönlichen Daten durch Promethean in den USA und anderswo in der Welt erhalten haben.
  3. Sie müssen sich eigenverantwortlich das nötige Verständnis über die an Ihrem Aufenthaltsort geltenden Datenschutz- und Datensicherheitsgesetze verschaffen und diese auch befolgen. Mit der Nutzung von ClassFlow erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten an den betreffenden Speicherort gemäß diesem Dokument gesendet und dort gespeichert werden.
  4. Privatsphäre von Kindern

Von Kindern im Alter von unter dreizehn (13) Jahren werden Daten durch Promethean wissentlich nur und erst dann erfasst, wenn eine Schule oder ein Lehrer die entsprechende Einwilligung und Genehmigung für den Schüler im Alter von unter dreizehn (13) Jahren zur Nutzung der Dienste und für die Erfassung der Daten von diesem Schüler durch Promethean erteilt hat.  Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir ohne die richtigen Einwilligungen versehentlich persönliche Daten von einem Kind im Alter von unter dreizehn (13) Jahren erfasst haben, wenden Sie sich bitte unter privacy@classflow.com an uns, damit wir diese Daten baldmöglichst löschen können.

  1. Wird Promethean diese Datenschutzrichtlinie irgendwann ändern?
  2. Wir sind berechtigt, von Zeit zu Zeit Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen. Deshalb sollten Sie in regelmäßigen Abständen auf dieser Seite nachsehen. Sofern wir wesentliche Änderungen an der Art und Weise unseres Umgangs mit persönlichen Daten vornehmen, werden Sie über diese Änderungen benachrichtigt, sobald Sie sich bei ClassFlow anmelden.  Wenn Sie der Änderung (den Änderungen) nicht zustimmen wollen, können Sie sich dagegen entscheiden, indem Sie Ihr Konto löschen.
  3. Änderungen der Datenschutzrichtlinie in Bezug auf Schülerdaten. Wenn wir in der Richtlinie etwas ändern, was sich wesentlich auf die Erfassung, Nutzung, Speicherung, Aufbewahrung oder Offenlegung von Schülerdaten durch uns auswirkt, werden Sie über diese Änderungen benachrichtigt, sobald Sie sich bei ClassFlow anmelden. Wir unternehmen größte Anstrengungen, Änderungen der Datenschutzrichtlinie, die eine von den Offenlegungen in unserer bisherigen Richtlinie wesentlich abweichende Art und Weise der Erfassung, Nutzung, Speicherung oder Weitergabe von Schülerdaten betreffen, mindestens dreißig (30) Tage zuvor anzukündigen, damit Sie hinreichend Zeit für die Bewertung der Änderung in der Praxis haben.  Wenn Sie den Änderungen nicht zustimmen, können Sie sich dagegen entscheiden, indem Sie Ihr Konto vor Inkrafttreten der Änderungen löschen. Ältere Versionen dieser Datenschutzrichtlinie können Sie bei uns unter privacy@ClassFlow.com anfordern.
  4. An wen kann ich mich bei Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder zwecks Beanstandungen wenden?

Wenn Sie eine Beanstandung, eine Frage oder Bedenken hinsichtlich der in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Informationen oder zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten vortragen möchten, senden Sie uns eine E-Mail unter privacy@ClassFlow.com.  Wir versuchen stets, alle Beanstandungen, Fragen oder Bedenken im angemessenen zeitlichen Rahmen zu bearbeiten.

  1. Wenn Sie in Australien wohnhaft sind und mit der Bearbeitung Ihrer Beanstandung durch uns nicht zufrieden sind, können Sie sich an den australischen Bundesdatenschutzbeauftragten (Federal Privacy Commissioner) wenden, um eine Beanstandung vorzutragen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.oaic.gov.au.
  2. Wenn Sie eine kostenlose Kopie dieser Datenschutzrichtlinie erhalten möchten, besuchen Sie unsere Website ClassFlow-Datenschutzrichtlinie oder senden Sie uns eine E-Mail an privacy@ClassFlow.com.

©2017 Promethean Limited. Alle Rechte vorbehalten.